Thomas Markworth
Thomas Markworth - Präsident der Kurt-Weill-Gesellschaft e.V.



Kurt Weill Fest Dessau 2018


Damit ihr wenigstens in der Oper seht,
wie einmal Gnade vor Recht ergeht


Liebe Freunde des Kurt Weill Fest Dessau

Nach dem Fest ist vor dem Fest. Dennoch, ein Rückblick auf das 25. Kurt Weill Fest mit der thematischen Einbindung von Reformation und Aufklärung verbindet sich vor allem mit einem großen Dank an unsere Künstler und unser Publikum. Wir könnten Programme machen, wie wir wollen, ohne die engagierten Künstler wäre es nichts. Ohne die Neugier, das Interesse und die Lust unseres Publikums auf Neues wäre es am Ende auch nichts. Und ohne unsere Sponsoren, denen ebenfalls herzlicher Dank gebührt, wäre es schlicht nicht möglich, den Fans ein Kurt Weill Fest mit rund 440 Künstlern aus aller Welt zu präsentierten, in 58 Veranstaltungen an 26 verschiedenen Spielstätten in Dessau-Roßlau, Magdeburg, Halle (Saale), Lutherstadt Wittenberg und Wörlitz.

Schon jetzt darf man sich auf das 26. Kurt Weill Fest freuen. Es findet vom 23. Februar bis 11. März 2018 statt. Das Motto lautet: "Weill auf die Bühne!". Damit legt die vierköpfige Intendanz bestehend aus dem Berliner Konzertmanager Gerhard Kämpfe, dem Generalintendanten Johannes Weigand und dem Generalmusikdirektor Markus L. Frank, beide vom Anhaltischen Theater Dessau, sowie dem Weill-Spezialisten Dr. Jürgen Schebera für das Fest 2018 einen Schwerpunkt auf die bedeutendste Leistung des Komponisten, nämlich die Erneuerung des musikalischen Theaters in Europa und in den USA. Nach Uraufführung seiner Broadway Opera Street Scene (1946), hielt Kurt Weill fest: "Seit ich mit 19 Jahren festgestellt hatte, dass das Theater meine eigentliche Domäne werden würde, habe ich ständig versucht, die Formprobleme des musikalischen Theaters zu lösen; und im Laufe der Jahre habe ich mich diesen Problemen auf sehr verschiedene Weise genähert."

Dem Motto folgend, wird das Anhaltische Theater Dessau erstmals wieder seit 1998 eine Neuproduktion der Dreigroschenoper auf die Bühne bringen. Für Regie und Hauptrollen werden namhafte Gäste erwartet. Wir dürfen uns auch 2018 auf bekannte Schauspieler, Sänger und Instrumenta­listen mit eigenen Programmen freuen. Zudem werden Preisträger des nach Lotte Lenya benannten Gesangswettbewerbs aus den USA erwartet. Traditionell spannt sich der Festspiel-Bogen von Klassik bis Jazz. Kein ›U‹ und ›E‹ – "just good music by Weill and beyond" steht wieder Pate für ca. 60 Veranstaltungen in Dessau, Wörlitz, Halle und Magdeburg und wird durch Kooperationen mit dem Anhaltischen Theater Dessau, der Stiftung Bauhaus Dessau und der Stiftung Moritzburg Halle sowie vielen weiteren Partnern ermöglicht.

Wir sind unseren Förderern, Sponsoren und Kulturpartnern für ihre erneute Unterstützung außerordentlich dankbar! Sie ermöglichen uns erneut ein Kurt Weill Fest mit vielen Höhepunkten auch im Jahr 2018. Sie, liebes Publikum und liebe Mitglieder der Kurt Weill Gesellschaft, sind schon jetzt herzlich eingeladen, sich die Festivalwochen in ihren Terminkalendern vorzumerken und dann auch dabei zu sein, wenn das Kulturfest der Klassischen Moderne in der Kulturregion Sachsen-Anhalt am 23. Februar 2018 erneut seinen Vorhang hebt.

Seien Sie herzlich willkommen – wir freuen uns auf Sie!

Thomas Markworth
Präsident Kurt-Weill-Gesellschaft e.V.


Wenn Sie das Kurt Weill Fest in der Stadt des Bauhauses miterleben wollen, dann hinterlassen Sie bitte Ihre Adresse [Adresse hinterlassen]. Wir senden Ihnen kostenlos und unverbindlich das aktuelle Programm nach Hause.





Informationen & Kartenservice0341 - 14 990 900
Ihr persönlicher Informations- &
Kartenservice

[Online-Tickets >>>]



Wir danken
unseren Partnern und Sponsoren






© Roßdeutscher & Bartel GbR, Leipzig, 2017