2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018

Artist-in-Residence

2011 - Ensemble Modern

Weltweit zählt das Ensemble Modern zu den bedeutendsten und spielfreudigsten Ensembles für die „Neue Musik“, die – dargeboten von diesen fantastischen Musikern – besser als „Lebendige Musik“ bezeichnet werden sollte.
Das EM ist bekannt für seine weltweit einzigartige Arbeits- und Organisationsweise: Es gibt keinen künstlerischen Leiter; Projekte, Gastmusiker, Koproduktionen und finanzielle Belange werden gemeinsam entschieden und getragen. Zurzeit vereint das EM 19 Solisten verschiedener Nationalitäten: Argentinien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Indien, Japan, Polen und die Schweiz bilden den kulturellen Hintergrund dieser Formation. Tourneen führten das EM nach Afrika, Australien, China, Indien, Japan, Korea, Südamerika, Taiwan, Russland und die USA. Regelmäßig tritt es bei renommierten Festivals auf wie den Salzburger Festspielen, den Klangspuren Schwaz, den Festwochen Wien, dem Musikfest Berlin, der MusikTriennale Köln, dem Lincoln Center Festival in New York, settembre musica in Turin, dem Festival d'Automne à Paris, dem Festival Ars Musica in Brüssel, dem Holland Festival in Amsterdam und dem Lucerne Festival. Darüberhinaus ist es ein ständiger Gast beim Kurt Weill Fest Dessau. Das Ensemble Modern wurde 2003 von der Kulturstiftung des Bundes zu einem ›Leuchtturm‹ zeitgenössischer Kultur in Deutschland erklärt. Damit erhielt das Ensemble Modern von 2004 bis 2009 eine Drei-Säulen-Förderung für das Ensemble Modern Orchestra, die Internationale Ensemble Modern Akademie und ausgewählte Projekte des Ensemble Modern.
Drei Konzerte widmet das Ensemble Modern der Vielfalt des frühen 20. Jahrhunderts: Schönbergs „Pierrot Lunaire“ ist neben Werken von u. a. Schulhoff und Zemlinsky genauso zu erleben wie die musikalische Revue „Berlin im Licht“, die unter der Leitung von HK Gruber Evergreens von Weill und Eisler im Festival-Schlusskonzert präsentiert.


www.ensemble-modern.com



© Roßdeutscher & Bartel GmbH, Leipzig, 2017